80 Die Konzeptidee war zu Beginn des Schuljahres 2016 17 zunächst so angelegt dass die Schlau n Studios als För derband an zwei Nachmittagen in der achten und neunten Stunde stattfinden sollten So sollte den Schüler inne n die Möglichkeit geboten werden im Bedarfsfall Förderkurse in zwei verschiedenen Fächern für die Dauer von je 90 Minuten belegen zu können Zu Beginn des Schuljahres wurden die Schlau n Studios also als zweitägiges Förderband am Diens tag und Donnerstag angeboten Fachgruppen relativ unabhängig voneinander da in jedem Fach unterschiedlich umfangreiche Begleitmaterialien zu den Schulbüchern zur Verfügung stehen In einigen Fällen war es in der Tat erforderlich in Eigenarbeit Übungsmaterial zu erstellen Da bekanntermaßen die zeitlichen Ressourcen im laufenden Schuljahr begrenzt sind musste die Frist zur Fertigstellung bis zum Ende der Sommerferien verlängert werden Zu Beginn des Schuljahres 2016 17 standen dann aber für alle Fächer Fördermaterialien zur Verfügung Ein Problem im Zuge der Planungs und Entwicklungsphase war immer wieder der Mangel an Zeitressourcen für gemeinsame Termine und Absprachen der Beteiligten Dem Lernpotenzi ale Team standen zu Planungszwecken die Netzwerktreffen zur Verfügung Zudem waren die zwei pädagogischen Fortbil dungstage dieses Schuljahres thematisch darauf ausgerich tet zunächst alle Kolleginnen und Kollegen in Methoden der individuellen Förderung zu schulen sie in den Entwicklungs prozess des Förderkonzeptes einzubeziehen und dann ge meinsam Fördermaterialien für die Schlau n Studios zu ent wickeln Trotzdem war die Rücksprache mit dem gesamten Kollegium abgesehen von den Konferenzen und pädagogi schen Tagen schwierig In dieser Hinsicht wäre es wichtig gewesen noch langfristiger und häufiger Gelegenheiten für Aussprachen fest in den Terminkalender einzuplanen Eine weitere vorbereitende Maßnahme war aus Sicht der Pla nungsgruppe die Entwicklung eines Logos für die Schlau n Studios Abb 1 Ziel der Etablierung eines Logos war den Schülerinnen Schülern Eltern und auch dem Kollegium sichtbar vor Augen zu führen dass es sich bei dem Förder band nicht um eine wie es bei den Ergänzungsstunden für viele Beteiligte oft den Anschein hatte verdeckte Fort führung des Unterrichts handelt dern ein Team aus zwei Lehrkräften der betroffenen Fächer die vorab auch mit den anderen unterrichtenden Hauptfach lehrerinnen und lehrern Rücksprache gehalten haben So können im Gespräch aller Beteiligten gezielt inhaltliche aber auch besonders methodische Schwächen herausgear beitet werden die dann in den Schlau n Studios aufgearbei tet werden Natürlich besteht an diesem Beratungstag auch weiterhin die klassische Möglichkeit einer fachspezifischen Beratung durch einzelne Fachlehrkräfte Neben dem Ziel durch die Förderstunden in den Schlau n Studios individuelle Lernschwierigkeiten der Schülerinnen und Schüler gezielt in den Blick zu nehmen und zu bearbei ten soll das Konzept der individuellen Förderung natürlich auch die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler gezielt fordern Aus diesem Grund werden parallel zu den Schlau n Studios Forderkurse bzw AGs mit variierenden inhaltlichen und methodischen Schwerpunkten angeboten die die Mög lichkeit der fachlichen Vertiefung und der überfachlichen Auseinandersetzung mit studienrelevanten Inhalten und Methoden bieten Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler werden in gleicher Weise beraten und es werden Empfeh lungen zur Teilnahme an bestimmten Kursen und Förderpro jekten ausgesprochen Die Umsetzung Die Implementierung im Schulentwick lungsprozess Möglichkeiten und Grenzen In einer Lehrerkonferenz zu Beginn des zweiten Halbjahres des Schuljahres 2014 15 wurden alle Kolleginnen und Kolle gen über die Möglichkeit der Teilnahme der Schule an dem Projekt Lernpotenziale sowie über die Konzeptidee infor miert Die Teilnahme wurde mit großer Mehrheit beschlos sen Es bildete sich ein Team von Hauptfachlehrkräften das ein Konzept entwickeln und für die notwendige Rückkopp lung in die Fachkonferenzen sorgen wollte Im Verlauf des Schuljahres 2015 16 wurde das Konzept der Schlau n Studios schrittweise und in permanenter Rückspra che mit der Schulleitung den Fachkonferenzen und dem Kollegium entwickelt und in einer weiteren Lehrerkonfe renz schließlich dessen Umsetzung beschlossen Auch in der Schulkonferenz und mit der Schülervertretung wurde das Projekt diskutiert und schließlich darüber abgestimmt um sicher zu gehen dass die angestrebte Abwandlung der Nor malform des Unterrichts also der bisherigen Ergänzungs stunden in ein individualisiertes Lernangebot auch von al len an der Schule partizipierenden Gruppen gewünscht und mitgetragen wird Zur Vorbereitung des Förderprogramms wurden die Fach gruppen der Hauptfächer nun beauftragt im Laufe des zweiten Halbjahres des Schuljahres 2015 16 geeignetes För der bzw Arbeitsmaterial für die Schlau n Studios zu kon zipieren bzw anzuschaffen In dieser Phase arbeiteten die Abb 1 Logo der Schlau n Studios 6 Strukturelle Implementierung

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 80
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.