77 Um das Projekt in der Schule nachhaltig zu implementieren bemühten wir uns von Anfang an um die Schaffung neuer Organisationsstrukturen Konkrete Sternstunden Materiali en werden auf der digitalen Lernplattform Schulbistum des Bistums Münster verwaltet und für alle Kollegen und Kolleginnen zugänglich gemacht z B Lehrerhandbücher für die konkrete Umsetzung der Sternstunden Lernpläne die auf die einzelnen Fächer und Schulbücher abgestimmt sind sowie Beobachtungbögen Die Erstellung dieser Materialien war sehr zeitaufwendig schon im zweiten Jahr jedoch pro fitierten wir von den Mühen und konnten uns infolgedessen in der Vorbereitung und auch in den Sternstunden selbst immer mehr auf die konkrete Begleitung einzelner Schüler innen und Schüler konzentrieren Die Rückmeldeverfahren an Schülerinnen und Schüler und auch Eltern wurden immer weiter optimiert so dass die Rückmeldung zwar individuell und detailliert aber auf der anderen Seite auch mit Hilfe von Vordrucken für die Lehrkraft überschaubar bleibt Durch die jahrgangsstufenweise Blockung der Sternstunden ergaben sich auch veränderte Herausforderungen für den Stundenplan In Einzelfällen kam es zu mehr Freistunden der Kollegen und Kolleginnen Dies war uns von Anfang an bewusst wurde von den meisten Personen jedoch nicht als tragfähiges Gegenargument angesehen Wir haben stattdes sen in der Folge das traditionelle Lehrerzimmer aufgelöst Jeder Kollege jede Kollegin besitzt nun einen eigenen Ar beitsplatz mit Ablageflächen in Großraumbüros und in der Pause trifft man sich auf einen Kaffee in der Lounge Zeitmangel stellte sich wie so oft als das größte Pro blem heraus Die Notwendigkeit von Teamstunden für den regelmäßigen Austausch über die Sternstunden in Klasse 5 und 6 wurde schnell deutlich ein Problem welches wir bis heute noch nicht vollständig lösen konnten Je weiter das Projekt vorangeschritten war desto mehr Kolleg inn en galt es zu involvieren denn nun unterrichte ten in den Sternstunden nicht mehr nur die Initiator inn en und Befürworter innen des Projektes sondern auch die Skeptiker innen Die Evaluation im Juli 2017 zeigte dass die bereitgestellten Materialien nicht von allen Kolleg inn en gleichermaßen eingesetzt wurden Daraus ergab sich die Frage wie die sinnvolle Durchführung langfristig gewähr leistet werden könnte Gleichzeitig jedoch wurde hier auch deutlich dass es schwierig ist zu viel auf einmal zu ändern und dass es wichtig ist in diesem Prozess möglichst viele Kolleginnen und Kollegen mitzunehmen Stolpersteine und Meilensteine der Implementierung Dieser Erneuerungsprozess stellte für uns als Kollegium eine große Herausforderung dar Von der Idee überzeugt wollte die große Mehrheit das Schulleben und damit den Lernalltag für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer verändern Die von der Lehrerkonferenz beauftragte SEG entwickelte das Vorhaben in regelmäßigen Treffen und mit klaren Vorgaben Das Lernpotenziale Team lieferte Ideen die es u a in den Netzwerktreffen und Grund Schulhospi tationen gesammelt hatte Diese konnten dann in der SEG diskutiert und ggf angepasst werden Die zum Teil kontro versen Diskussionen auch innerhalb der SEG hinsichtlich der Definition von Unterricht und der Lehrer innenrolle erwie sen sich dabei immer wieder als Stärke da schon im Rah men dieses vergleichsweise kleinen Gremiums alle Seiten und Positionen beleuchtet wurden und so dann bereits ein guter Kompromiss als Vorschlag in die Lehrerkonferenz ein gebracht werden konnte Zum Ende des Prozesses als es um die konkrete Umverteilung der Ergänzungsstunden die Umorganisation des Stundenplanes und dann um die Erstel lung konkreter Curricula und Materialien ging war schließ lich ein Drittel unseres Kollegiums aktiv beteiligt Darüber hinaus erwies es sich als komplex und zeitaufwendig alle Kolleginnen und Kollegen über die umfassenden Verände rungen in Kenntnis zu setzen Die Wahrung der Transparenz war für den Prozess aber sehr wichtig Foto Sechstklässler innen bei der Sternstundenarbeit mit individuellen Lernplänen

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 77
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.