75 Im Folgenden möchten wir einen Überblick über das bisheri ge Projekt dessen Entwicklungsprozess und Aspekte geben die aus unserer Sicht diesen Umstrukturierungsprozess posi tiv beeinflusst haben Auch wollen wir die Stolpersteine auf dem Weg nicht verschweigen Ausgangslage Als Schule in Trägerschaft des Bistums Münster ist es uns ein stetes Anliegen das Profil unserer Schule als katholi sche Schule zu schärfen und weiterzuentwickeln Ausgangs punkt ist dabei stets das christliche Menschenbild das heißt die unbedingte Wertschätzung der Würde des Individuums Dieses Ziel stand schon in der Vergangenheit immer wieder im Fokus unserer pädagogischen Arbeit die lange Tradition der Freiarbeit sowie regelmäßig stattfindende Projekte zur Förderung des sozialen Engagements unserer Schülerinnen und Schüler für sich und die Gesellschaft zeigen dies All diese Elemente waren jedoch bisher auf den persönlichen Einsatz einiger Gruppen im Kollegium zurückzuführen und so erschien es uns unabdingbar darüber hinaus auf didakti scher und organisatorischer Ebene Konzepte und Strukturen zu erarbeiten bzw fortzuentwickeln die eine pädagogische Arbeit gemäß dem oben formulierten Anspruch als selbstver ständlichen Bestandteil unserer Arbeit im Schulalltag noch fester zu verankern So stellten wir uns der Erarbeitung eines umfassenden Konzeptes wobei unsere Bemühungen sich in dem anschließend veröffentlichten Erlass zur Ver wendung der Ergänzungsstunden runder Tisch bestätigte16 Nach vier Jahren intensiver gemeinsamer Arbeit der Schul entwicklungsgruppe SEG dem Lernpotenziale Team und vielen betroffenen Fachlehrerinnen und lehrern kann das St Pius Gymnasium Coesfeld nun auf ein detailliertes Kon zept zur individuellen Förderung und des Herausforderns blicken Auch wenn wir noch am Anfang dieser strukturellen Veränderungen in der gesamten Stundentafel der Sekun darstufe I stehen so lässt sich schon jetzt sagen dass die Rückmeldung von Schüler inne n Eltern und Lehrkräften mehrheitlich positiv sind Die beiden bisher durchgeführten Evaluationen machen deutlich dass die Schülerinnen und Schüler sich mit großer Mehrheit für die Fortführung der Arbeit mit individuellen Lernplänen aussprechen und sich für Klassenarbeiten besser vorbereitet fühlen Die befrag ten Kolleginnen und Kollegen geben an dass sie zunehmend mehr selbstständiges Arbeiten bei den Schülerinnen und Schülern wahrnehmen und so mehr Zeit haben sich indivi duell um einzelne zu kümmern 6 1 Das Sternstundenkonzept Neuorganisation der Ergänzungsstunden Individuelle Lernzeiten das Schulfach Verantwortung Forder und Förderkurse am St Pius Gymnasium Coesfeld Annika Klein Matthias Waschk Anja Windoffer St Pius Gymnasium Coesfeld Was mir an den Sternstunden gefällt Dass man selbst entscheiden kann was man machen will und sich quasi selber etwas beibringen kann genau an den Punkten wo man Schwächen hat und sich damit auch gut auf die Klassenarbeiten vorbereiten kann Außerdem finde ich es schön dass wir in Verantwortung etwas für uns tun und es einem danach meistens bessergeht Fünftklässlerkommentar aus anonymer Evaluation im Juli 2017 Das Projekt Sternstunden als Neu Organisation der Ergänzungsstunden in der Sekundarstufe I Abb 1 Evaluationsvorhaben zur Qualitätssicherung Jahrgangs stufe Einsatz von Ergänzungsstunden Inhalt der Ergänzungsstunden Sternstunden 5 4 Stunden Blockung der Sternstunden für die ganze Jahrgangsstu fe Mo 1 2 amp Fr 5 6 3 Std Arbeit an individuellen Lernplänen in den Kernfächern ab dem 2 Halbjahr ggf Arbeit an Projekten zu selbstgewählten Themenbereichen 1 Std das Fach Verantwortung 6 2 Stunden 1 Std Individuelles Lernen 1 Std das Fach Verantwortung s o 16 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein Westfalen Empfehlungen des Runden Tisches zu G8 G9 an die Landespolitik in Nordrhein Westfalen vom 3 November 2014 https www gew nrw de fileadmin user upload Mein Bildungsbereich PDFs Gymnasium PDFs RT G8 Empfehlung Landespolitik pdf letzter Zugriff 28 08 2017

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 75
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.