68 Die von den Lehrerinnen und Lehrern entwickelten Lernplä ne werden soweit möglich zusammen entwickelt Gemein sam gestellte Klassenarbeiten werden in vorher festgeleg ten Zeiträumen geschrieben In den Jahren 2014 bis 2016 haben wir zur Qualitätssicherung bei der Entwicklung des Lernzeitenkonzepts verschiedenste Abb 1 Evaluationsvorhaben zur Qualitätssicherung Übersicht von Evaluationsvorhaben zur Qualitätssicherung exemplarische Auszüge Gegenstand Instrument Technik und Verfahren Zieldefinition November 2014 Selbstvergewisserung zum Reformbedarf aufgrund veränderter schulpolitischer Rahmenbedingungen Hausaufgaben problematik vor dem Hintergrund der Gespräche am Runden Tisch Entlas tungen für G8 nach der Umstellung zum gebundenen Ganztag Runderlässe Arbeitstreffen Brainstorming Arbeitskreis Ganztag Gruppenarbeit Mitglieder Eltern Schüler innen Lehrkräfte Mitglieder der Arbeitskreise Lernpotenziale I II und Zukunftsschulen NRW Schulleitung Diskussion der Gruppenarbeitsergebnisse Plakate Mindmap Protokoll Überprüfung zur Schulentwicklung hinsichtlich der Möglichkeiten zur Opti mierung der Individuellen Förderung und die Notwendigkeit zur Entwicklung eines neuen Lernzeitenkonzeptes und die Auswirkungen auf Unterricht und Schulor ganisation Januar 2015 Grundsätzliche Bedeutung von alternati ven Schulentwicklungsprozessen Informationen zu alternativen Möglich keiten mittels der Durchführung von Vorträgen Umsetzung der Empfehlungen des Runden Tisches Elternbefragung im Anschluss an die Informationsveranstaltungen Auswertung der Statements für eine Lehrerkonferenz Internet Recherchen zu in Erprobung befindlichen alternativen Lernzeitenkon zepten Information zum aktuellen Sachstand und zu Möglichkeiten des weiteren Vorgehens Schaffung einer Diskussionsgrundlage für eine Lehrerkonferenz Abfrage und Dokumentation der Ergebnis se der Lehrerbefragung Protokoll Februar 2015 Hausinterne Informationsveranstaltun gen für Eltern Lehrerinnen und Lehrer Schülerschaft Informationsaustausch über die Infor mationsveranstaltungen der Eltern und Schüler Feedback in der erweiterten Schulleitung Feedback im Arbeitskreis Ganztag Entwicklung von Leitfragen zur Erkundung der Lernzeitenkonzepte bei Schulbesuchen Feedback der Netzwerkschulen in Lernpo tenziale II und Zukunftsschulen NRW Diskussion von Elementen eines Lernzei tenkonzeptes als Weiterentwicklung des aktuellen Hausaufgabenkonzeptes und Überlegungen zu einem Konzept zu den pädagogischen Leitzielen von Selbst ständigkeit Kooperation und Freiheit in Gebundenheit Februar März 2015 Externe Evaluationsvorhaben Erkundung von Schulen anhand von Leitfäden Interne Evaluationsvorhaben Diskussionsabende Informationsabende Clusterung Besuch der Ministerin für ein externes Feedback Protokolle Kartenabfrage Auswertung vorhandener Daten Dokumentenanalyse Entwicklung von Leitfäden Leitfragen Verfassen von Vorträgen für interessierte Externe Diskussion von Arbeitsschritten zur Umsetzung eines möglichen neuen Lernzeitenkonzepts Formulierung eines Antrags zur Lehrerkonferenz zur Fortsetzung der Entwicklung und der Schulkonferenz zur Implementierung eines Lernzeiten konzeptes Evaluationsvorhaben durchgeführt Diese beinhalteten so wohl Gruppendiskussionen protokollierte Feedbackrunden persönliche Befragungen der unterschiedlichen Akteurs gruppen als auch Fragebogen Aktionen Die folgende Tabel le Abb 1 gibt eine Übersicht über die unterschiedlichen Vorhaben 5 Evaluation

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 68
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.