60 sonanz bezüglich dieser Art der individuellen Förderung zu verzeichnen Die zu Beginn zum Teil individuell sehr stark ausgeprägten Widerstände im Kollegium sind weitestgehend beseitigt da alle erleben dass sich der Arbeitseinsatz der Materialerstellung gelohnt hat und nicht nur die Schülerin nen und Schüler sondern in the long run auch die einzel nen Kolleginnen und Kollegen hiervon profitieren13 Abschließend lässt sich feststellen Wirklich alle Betroffe nen sind zu Beteiligten geworden und Widerstände wurden durch Kommunikation stetige Transparenz demokratisch herbeigeführte Entscheidungen und Wertschätzung der kol legialen Mitarbeit überwunden Die FÜZ ist fester Bestand teil im Stundenplan der Unterstufe die weitere Optimie rung wird vom Gesamtkollegium vorangetragen beizuschauen Und insbesondere in der zweiten Schuljah reshälfte ist es schön zu beobachten wie der Keim der Ei genverantwortung wächst der Geräuschpegel zunehmend sinkt und sich die Schülerinnen und Schüler konzentriert und zielgerichtet bestimmten Übungsaufgaben zuwenden und bei deren Bearbeitung Mitschülerinnen und Mitschüler oder Lehrkräfte um Hilfe bitten Eine im vergangenen Schuljahr durchgeführte Evaluati on bestätigte diesen Eindruck Die betroffenen Schülerin nen und Schüler formulierten deutlich dass sie sich nicht nur auf ihre FÜZ Stunden freuen sondern dass sie für sich auch einen Lernmehrwert erkennen In der letzten Schul konferenz wurde seitens der Eltern ebenfalls eine positive Rückmeldung gegeben und auch bei den Kolleginnen und Kollegen ist mittlerweile eine fast durchgängig positive Re 13 z B durch hohe Anmeldungszahlen bei den Fünftklässler inne n oder aber auch in der Nutzung der Materialien in Vertretungsstunden 4 Kooperation

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 60
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.