51 Tabellarische Übersicht der Multiplikatorenschulung Lerncoaching Kurz und knapp 11 Tag 1 11 Die Autorinnen und Autoren dieses Artikels stehen bei Interesse an der Multiplikatorenschulung für Fragen zur Verfügung Uhrzeit Thema Inhalt 09 00 09 15 Uhr Begrüßung Vorstellung der Beteilig ten Ablauf Organisatorisches Begrüßung Vorstellung der Referenten bisheriger Prozess Tagesablauf Organisatorisches 09 15 09 45 Uhr Abfrage Erwartungen Vorerfahrungen Übung Begrüßung und Austausch Plenum Kurz vorstellen wichtigste Erwartung Vorerfahrung mit Beratung Lerncoaching 09 45 10 15 Uhr Einführung ins Lerncoaching Begründungszusammenhang Lerncoaching Definition Rolle Haltung Auftrag LC Gespräch im Überblick 10 15 10 45 Uhr Gesprächstechniken Übung zu Gesprächstechniken 10 45 11 00 Uhr Gesprächstechniken Nachbesprechung zur Übung Pause 11 15 12 45 Uhr Motivation Skalierung Aufstellen im Raum Fallbeispiel Motivation Kurz Info Motivation und Motivationsförderung Methoden um den eigenen Lernprozess kennen zu lernen sich mit der eigenen Lernerfahrung auseinanderzusetzen den Blick auf positive Lern erlebnisse zu lenken Übung Lernbiographie selbst anwenden Reflektion im Plenum Motivierende Gesprächsführung Change Talk 25 Reflektion der Methode Übergang zu den Zielen Was glaubst Du solltest Du tun Pause 13 30 15 00 Uhr Prüfungsangst Fallbeispiel Prüfungsangst Methodenrepertoire des Lerncoaching zu diesem Thema und Übung Pause 15 10 15 45 Uhr Analoge Methoden Vorstellung von analogen Methoden und deren Einsatzmöglichkeiten Heart Opener 15 45 16 00 Uhr Kurze Abschlussrunde Feedback mit dem Fünf Finger Modell

Vorschau Unsere aktuellen GEFAKO-Flaschenpost Angebote Seite 51
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.