Das Netzwerk als Lerngemeinschaft

133 Gymnasien aus Nordrhein-Westfalen nehmen in der zweiten Förderphase am Projekt teil.

Die 20 Netzwerke im Projekt Lernpotenziale. Individuell fördern im Gymnasium. sind nach regionalen und thematisch-inhaltlichen Kriterien zusammengesetzt.
Sie bestehen aus sechs bis acht Gymnasien; jede Schule arbeitet über den gesamten Projektzeitraum in ihrem Netzwerk. Die Strukturierung der Netzwerktreffen bedingt die Fortentwicklung der schulischen Einzelvorhaben durch eine transparente Meilensteinplanung und die kontinuierliche Netzwerkmoderation.

Alle Netzwerke finden Sie hier auf unserer Übersichtskarte.